Vereinschronik

Gründung: 7.3.1920 durch Ludwig Riegel

Änderung des Namens in :
Heimat- und Gebirgstrachtenerhaltungsverein  „Almfrieden“ Gröbenzell e.V. gegr. 1920

Damaliger Vorstand: Josef Steber
Ehrenvorstand: Riegel-Vater

Zwangsruhepause während der Kriegsjahre.

Verdiente Mitglieder, die nach dem 2. Weltkrieg die aktive Vereinsarbeit aufgenommen haben:

Pflügl Alois
Burkhart Peter
Knott Sepp
Binder-Mutter
Burkhart Anna

Hervorzuheben ist Resl Popp, die sich für die einheitliche Miesbacher Tracht eingesetzt hat.

1960: Das erste Mal, dass das Huosigaufest an die Gröbenzeller Trachtler vergeben wurde.

Ebenfalls 1960: 40-jähriges Vereinsjubiläum
Peter Burkhart und Alois Pflügl erhalten das goldene
Gauehrenzeichen für 40-jährige aktive Mitgliedschaft.

1975: Das 27. Huosigaufest konnte in Gröbenzell gefeiert werden.

1978: Weihe einer neuen Fahne

1980: 60-jähriges Gründungsfest mit Heimatabend

1990: 70-jähriges Gründungsfest mit großem bayerischem Festabend

1995: 75-jähriges Gründungsfest mit Heimatabend

2010: 90-jähriges Gründungsfest mit Heimatabend

Derzeitige Ehrenmitglieder:
Anna Burkhart
Peter Burkhart sen.

Derzeitiger Ehrenvorstand:
Max Straßer

Vereinsvorstand seit 2012: Ralf Hollenbach
Derzeit ca. 130 Mitglieder
Vereinslokal: Freizeitheim Gröbenzell