Huosigauzeltlager 2018

Alle zwei Jahre, organisieren die Gaujugendleiter des Huosigaus für die Trachtlerjugend ein Zeltlager. Dazu wird mit Bussen nach Holzhausen ins Trachtenkulturzentrum gefahren. Dort wartet ein riesen Zeltplatz mit allem was man sich nur wünschen kann auf uns. Darunter eine Tanzbühne, Kegelbahn, Versorgerhaus, großes Lagerfeuer und ganz viel freier Platz zum spielen.
Wir Gröbenzeller waren dieses Mal mit 4 Kindern dabei. Natürlich lassen sich auch die Jugendleiter nicht lange bitten und somit waren wir zum Schluss zu siebt. Mit insgesamt rund 100 Teilnehmern, war der Zeltplatz immer gut gefüllt. Von Schnitzeljagd, Fackelwanderung, Bastelkursen, einer Olympiade über Lagerfeuer abends und Freilichtkino war alles dabei. Zum Glück hat das Wetter jederzeit bombastisch mitgespielt und wir konnten alle Tage draußen so richtig genießen!
Natürlich darf auch der Trachtlerische Aspekt nicht fehlen. Montagabend schmissen sich alle nach einer großen Wasserschlacht in ihre Tracht. Den Madln wurden schöne Frisuren geflochten und überall hat man schöne Dirndlgwanda und Lederhosn rumlaufen g`sehn. Um 18 Uhr kam der Pfarrer zu uns auf den Zeltplatz für einen kleinen Gottesdienst und beim anschließenden Volkstanz kam bei allen bis spätabends die Tanzlust raus.
Nachdem Dienstag dann alles aufgeräumt war, kamen auch schon wieder die Busse um uns nach Hause zu bringen. Mit vielen Umarmungen wurde sich von alten, aber auch vielen neuen Freunden verabschiedet, schon künftige Treffen ausgemacht und sich aufs nächste Mal gefreut. Müde und erschöpft, aber überglücklich und mit vielen Erfahrungen sowie Basteleien und Preisen im Gepäck kamen alle wieder gut daheim an.

Wir bedanken uns bei den Gaujugendleitern des Huosigaus und allen anderen Helfern, dass sie so viel Arbeit in dieses Zeltlager stecken und es immer wieder a richtig scheens Wochenende mit a fetzen Gaudi is!
Wir Gröbenzeller freuen uns schon aufs nächste Mal in 2020!