Max Straßer wird zum Ehrenvorstand ernannt

Beim Trachtenverein Almfrieden gab es kürzlich etwas zu feiern: Max Straßer, jahrelanger Vorstand des Vereins, wurde feierlich zum Ehrenvorstand ernannt.
Nach seinem Eintritt im Jahr 1975 wurde er bereits wenige Jahre später zum Schriftführer gewählt und führte den Verein ab1987 schließlich 25 Jahre lang als Vorstand durch gute und schlechte Zeiten. Max Straßer war jedoch nicht nur im Verein ein wichtiges Mitglied auch in der Gemeinde hörte man seine Meinung stets gern. Nach seiner Ehrung durch den neuen ersten Vorstand Ralf Hollenbach sowie Rosemarie Dick und Rosemarie Sollinger, bedankten sich auch Gröbenzells Bürgermeister Dieter Rubenbauer sowie Vertreter des Huosigaus beim sichtlich gerührten Max Straßer.
Doch auch der langjährige Revisor Heinrich Schmidt und Fähnrich Reiner Straßer kamen nicht zu kurz und wurden ebenfalls für ihre Tätigkeiten im Verein gelobt und mit kleinen Geschenken geehrt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.